Wer selbstständig arbeitet, weiß, wie wichtig eine saubere und übersichtliche Buchhaltung ist – sie ist sozusagen eine sehr bedeutende Basis, um unternehmerisch überhaupt erfolgreich sein zu können. Prinzipiell versteht man unter dem Begriff Buchhaltung die Organisation eines Unternehmens, die Tätigkeiten, welche ausgeführt werden, dagegen als Buchführung.

© PhotoSG - Fotolia.comWie viel bei einer Buchhaltung zu tun ist, hängt vor allem vom Unternehmen selbst ab. Meist ist man als Einzelunternehmer nicht zur Bilanz verpflichtet, auch andere kleinere Firmen müssen diese nicht vorlegen. Vielmehr erhält das Finanzamt stattdessen eine genaue Verlust- und Gewinnrechnung, um die betrieblichen Steuern ausrechnen zu können.

Die klassische Finanzbuchhaltung

Der wichtigste Teil der Buchhaltung ist die klassische Finanzbuchhaltung, bei der das Gesamtergebnis eines Jahres, welches das Unternehmen erzielt hat, ermittelt wird. Hier werden sowohl alle Einnahmen und Ausgaben als auch Kostenstellen ermittelt und auf Papier festgehalten. Zum Ende des Jahres dann schließt man diese Kostenstellen ab und erstellt daraus eine Art Zusammenfassung.


Möchte man die Buchhaltung auf eigene Faust durchführen, so ist es sehr ratsam, eine entsprechende Software, wie zum Beispiel die Fibunet Buchhaltungssoftware, dafür zu nutzen. Mit dieser kann man ohne großen Aufwand die komplette finanzielle Buchhaltung zusammenfassen, ohne dass man über besondere Kenntnisse verfügen muss.

Die Buchhaltung sollte nicht vernachlässigt werden

Alles in allem sollte jeder Unternehmer unbedingt Wert darauf legen, einen guten Überblick über die betrieblichen Ausgaben, über sämtliche Zahlungsverpflichtungen, über das Vermögen des Unternehmens und über alle Außenstände zu haben. Mit der Buchhaltung ist es möglich, aktiv die Finanzen des Unternehmens zu überwachen und somit auch eventuellen finanziellen Engpässen vorbeugen zu können.

Als Unternehmer sollte allerdings ebenso beachtet werden, dass man die gesetzlich festgelegten Fristen zur Aufbewahrung von Finanzdokumenten und Belegen einhält. Es ist daher ratsam, die Buchhaltung regelmäßig und zügig zu erledigen, um den Überblick zu behalten – somit ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite.


 Oxmo GmbH & Co.KG

Lesen Sie auch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *