名刺交換するビジネスマン

Gutes Networking ist einer der wichtigen Faktoren für den beruflichen Erfolg. Denn wenn niemand weiß, wie gut Sie arbeiten, wird es schwer, die Karriereleiter zu erklimmen. Kundenkontakte, Jobvermittlungen oder der reine Wissensaustausch – ein gut funktionierendes Netzwerk kann die Schritte zum Erfolg erleichtern. Deshalb haben wir Ihnen eine Checkliste der Do’s and Don’ts im Networking zusammengestellt.

Do’s beim Networking

  • Überlegen Sie sich, welche Kontakte Sie knüpfen wollen und welches Ziel Sie damit verfolgen. Das kann vom Wissensaustausch bis hin zur dauerhaften Kooperation reichen.
  • Steigen Sie mit gekonntem Small Talk in das Gespräch ein und finden Sie heraus, was Ihren Gesprächspartner interessiert.
  • Bleiben Sie offen und ehrlich, aber überhäufen Sie Ihren Gegenüber nicht mit zu persönlichen Informationen und Details – in gar keinem Fall zu persönlich beim Kennenlernen werden!
  • Zeigen Sie Interesse an Ihrem Gesprächspartner indem Sie ihm zuhören und gegebenenfalls Fragen stellen.
  • Stellen Sie im Gespräch heraus, welchen Nutzen Ihr Gesprächspartner aus Ihnen als Kontakt ziehen könnte. Zeigen Sie dafür Gemeinsamkeiten und Interessen auf und lassen Sie relevante/passende Projekte in die Konversation einfließen.
  • Bringen Sie Ihr Knowhow in das Netzwerk ein.
  • Formulieren Sie Ihre Sätze positiv und vergessen Sie das Lächeln nicht. Schließlich färben positive Emotionen ebenso ab wie negative – nur an die positiven wird man sich lieber erinnern wollen.
  • Tauschen Sie Visitenkarten oder Kontaktdaten mit Ihrem Gegenüber.
  • Nehmen Sie innerhalb von drei Tagen nach dem Kennenlernen nochmal Kontakt per E-Mail, Telefon oder Handy auf.
  • Pflegen Sie Ihre Kontakte. Dazu gehören auch persönliche Treffen.
  • Seien Sie zuverlässig und geben Sie mehr, als dass Sie nehmen.
  • Bedanken Sie sich bei Ihren Kontakten, wenn Ihnen geholfen wird oder wenn Sie ein angenehmes Gesprächs geführt haben.
  • Bringen Sie von sich aus auch Angebote oder hilfreiches Wissen ein – man wird sich daran erinnern.
  • Haben Sie Spaß beim Networking.

Don’ts beim Networking:

  • Seien Sie nicht zu forsch, arrogant oder überheblich.
  • Fragen Sie nicht gleich, was andere Ihnen geben könnten.
  • Nutzen Sie Ihre Kontakte nicht aus, sondern geben Sie mehr, als Sie nehmen.
  • Lästern Sie nicht über andere.
  • Vergessen Sie niemals, wenn Ihnen jemand geholfen hat und bieten Sie daraufhin auch ungefragt im Gegenzug Ihre Hilfe an.
  • Verlangen Sie nicht, dass Ihnen geholfen wird, nur weil Sie vielleicht etwas für jemanden  getan haben.
  • Lassen Sie den Kontakt nicht fallen, nur weil Ihnen mal nicht geholfen werden kann.
  • Erwarten Sie nicht zu viel vom anderen.
  • Drängen Sie Ihre Kontakte unter keinen Umständen dazu, etwas zu tun, was den- oder diejenige in Schwierigkeiten bringen könnte.
  • Tratschen Sie keinesfalls vertrauliche Informationen weiter.
  • Networking bedeutet Arbeit. Also lassen Sie Ihre Kontakte nicht schleifen.

Lesen Sie auch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *