Vier Doppel-Ehrungen, zwei Mitglieder für die „Echo Hall of Fame“ und ein emotionales Lebenswerk – so war der Echo 2012. (23.03.2012)

Beim 21. Echo wurden gestern Abend wieder die erfolgreichsten Musiker live in der ARD geehrt. Die britische Sängerin Adele wurde gleich mit zwei Preisen in den Kategorien „Album des Jahres“ und „Künstlerin Rock/Pop International“ belohnt. Auch Deutschrocker Udo Lindenberg und Sängerin Ina Müller, die nebenbei noch den Abend moderierte, waren gestern Abend gleich doppelt erfolgreich und durften jeweils zwei Echos mit nach Hause nehmen.
Ausnahmsweise waren gestern Abend aber alle guten Dinge vier und so wurde auch die Metal-Band Rammstein mit zwei Echos in den Kategorien „Gruppe Rock/Alternative National“ und „Erfolgreichster nationaler Act im Ausland“ belohnt.

Zur besten deutschen Band wurde das Duo Rosenstolz gekürt, die ebenso wie Preisträger Bruno Mars (Künstler Rock/Pop international) nicht anwesend sein konnten.
Der nationale Newcomer des Jahres und Weltretter Tim Bendzko erhielt seinen ersten Echo durch Lena, die darauf hinwies, dass einem Newcomer-Gewinner oft eine strahlende Zukunft bevorsteht. So tritt Tim unter anderem in die Fußstapfen von Xaivier Naidoo.

Emotional wurde der Abend als die Live-Show zwei Weltgrößen der Musikbranche gedachte. Amy Winehouse und Whitney Houston wurden von der Deutschen Phono-Akademie geehrt, indem sie die verstorbenen Sängerinnen in die „Echo Hall of Fame“ aufnahm.

Den Preis für das diesjährige Lebenswerk erhielt Wolfgang Niedecken am Ende der Musikgala. Nach seinem Schlaganfall im November war dies der erste öffentliche Auftritt für den Kölner Sänger, Maler und Komponisten. Sein langjähriger Freund Campino (Sänger der Band „Die Toten Hosen“) leitete die Ehrung mit einer Laudatio ein, die nicht nur Wolfgang Niedeckens Augen feucht werden ließ, sondern auch von einigen Schmunzlern über die Lieb-Feindschaft des Kölner und des Düsseldorfers geprägt war.

Bild 1 von 11
ALBUM DES JAHRES & KÜNSTLERIN INTERNATIONAL – Adele

Quelle: echopop.de

Lesen Sie auch

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *