Buch

Selfmade – erfolg reich leben – Kapitel 13

Jetzt aber los! - Ignorieren Sie Angst-Stoppschilder!

Fast jeder Mensch hat vor irgendetwas Angst – Angst, nicht gemocht zu werden oder einer beruflichen Herausforderung nicht gewachsen zu sein. Viele haben Existenzsorgen. Als vermeintliches Gegenmittel gegen solche Ängste duckt man sich oftmals weg. Der Scheue verkriecht sich, anstatt auf andere Menschen zuzugehen.

Der beruflich Gestresste versucht sich durchzuwursteln, anstatt sich durch Fortbildung oder einen kompletten Neuanfang von seinem Gefühl der Überforderung zu befreien.
Angst hindert uns oft schon im Kleinen und Alltäglichen, das Nötige zu tun. Wie vielen Menschen fehlt der Mut, zum Zahnarzt zu gehen, solange der Schmerz noch gering ist!

Sie warten unsinnigerweise, bis ihre Schmerzen unerträglich geworden sind. Was haben sie dadurch gewonnen? Mehr Schmerzen und eine unangenehmere Zahnbehandlung, sonst gar nichts.

Genauso verhält es sich in den meisten Lebenslagen, bei denen wir die Wahl haben, eine unerfreuliche Aufgabe rechtzeitig anzugehen – oder sie vor uns herzuschieben, bis sie so richtig unangenehm geworden ist. Je länger wir warten, desto mehr Mut brauchen wir am Ende, um das schließlich riesengroß aufgetürmte Problem doch noch zu lösen. Mutiges schnelles Handeln ist fast immer besser als mutloses Hinauszögern. Beenden Sie das feige Weglaufen – entscheiden Sie sich, mutig darauf zuzulaufen!


Echte natürliche Angst vor Gefahren, die uns von außen drohen, dient unserem Selbstschutz. Dagegen kommt die unechte, unnatürliche Angst von innen, von uns selbst. Diese falsche Angst wirkt wie ein Stoppschild in Ihrem Leben. Sie führt nämlich zur Selbstverneinung, Mut dagegen zur Selbstbejahung. Ihre Angst wird verdunsten, wenn sie mit Mut erhitzt wird.

Lesen Sie weitere exklusive Auszüge aus “Selfmade – erfolg reich leben”… mehr

Mehr Bücher

Noch keine Kommentare vorhanden.

Sag' Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *